Sprachförderung

An unserer Schule findet für Kinder der ersten und zweiten Klassen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, in Kleingruppen Sprachförderung statt. In extra dafür eingerichteten Räumen werden die Kinder bis zu viermal die Woche durch speziell ausgebildete Sprachförderlehrkräfte unterrichtet.

Der Unterricht orientiert sich an dem Konzept „Deutsch für den Schulstart“ der Universität Heidelberg. Dieses  Sprachförderkonzept passen wir immer wieder speziell an die Bedürfnisse unserer Kinder an.

Bevor der Unterricht beginnen kann, wird für jedes Kind ein Sprachprofil erhoben:

Kann das Kind Sätze bilden? Verwendet es die Artikel richtig? Erzählt es bereits Geschichten?

Im Sprachförderunterricht erarbeiten wir dann den Wortschatz, lernen Sätze zu bilden und die richtigen Artikel zu benutzen. Dies geschieht vielfältig auf spielerische Art und Weise und macht allen Kindern großen Spaß. Unterstützt wird die Sprachförderung durch die Handpuppen Mimi, eine kleine Katze, und Drago, den Drachen.

Die Themen des Unterrichts kommen aus dem Lebensumfeld der Kinder und sind eng mit den Klassenlehrerinnen abgesprochen. Themen sind z.B. Schule, Familie, Farben, Tiere, Kleidung, Lebensmittel, Freizeit.

Bereits nach einem Jahr haben alle Kinder große Fortschritte gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 Kontakt:

 Jungbuschschule - Ganztagsgrundschule

 Öffnungszeiten unseres Sekretariats:

 Mo.- Fr.: 7:30 - 12.30 Uhr

 Telefon:  0621/293-3032

 E-mail: heidrun.neubauer@mannheim.de

 Termine:

 März

 14.3.2019

 Ende des Eislaufunterrichts der

 4.Klassen

 20.3.2019

 Besuch der Jungendverkehrsschule

 Klasse 4

 27.3.2019

 Besuch der Jungendverkehrsschule

 Klasse 4

 28.3.2019

 Besuch des Films "Die kleine Hexe"

 im Cineplex Kino

 

 April

 1.4.2019

 Vorlesewettbewerb des

 "Bewohnervereins Jungbusch"

 10.4.2019

 Besuch der Jungendverkehrsschule

 Klasse 4

 12.4.2019

 Monatssingen um 10.00 Uhr

 15. 4. - 28.4.2019

 Osterferien